Verdächtige auf mächtigem Sturmspäher-Scharfschützengewehr für Fortnite World Cup-Finale

Fortnite Solo und Duos World Cup Finals werden nun gespielt und beginnen am 26. Juli und werden bis zum 28. Juli live bleiben. Für alle Liebhaber epischer Spiele ist ein mächtiges Sturmspäher-Scharfschützengewehr (Version 9.41) alles, wovon der Spieler profitieren kann, um den nächsten Sturmkreis vorherzusagen.

Der Spieler, der diese Waffe hat, hat sicherlich einen Vorteil gegenüber den anderen bei dem Wettbewerb um riesige 3 Millionen Dollar Preisgeld.

Laut einer Zwietracht darf dieses Sturmspäher-Scharfschützengewehr jedoch nicht in das Fortnite World Cup Finale aufgenommen werden. Also, die Spieler, die den Teil des Finales bilden, haben das Gute für sie. Team Atlantis ‘Dimitri’ mitr0 ‘Van de Vrie teilte diese Zwietracht auf seinem offiziellen Twitter-Handle mit. Epic Games muss dies jedoch noch bestätigen.

Laut dem offiziellen Epic Games-Blog verfügt das neue Scharfschützengewehr über eine Wetterkarte, die in das Zielfernrohr des Scharfschützen eingebettet ist und den bevorstehenden Sturmkreis anzeigt. Dies ist ein klarer Vorteil gegenüber Spielern, die diese Karte nicht haben.

Einige Details zum Storm Scout Sniper Rifle:

  • Verfügbar in epischen und legendären Varianten
  • Körperschaden: 81/85
  • Kopfschussschaden: 202/212
  • Feuerrate: 1,1 pro Sekunde
  • Nachladerate: 2,84 s / 2,7 s
  • Munitionstyp: Schwer

Was ist deine Meinung? Denkst du, dass das Scharfschützengewehr in das Fortnite World Cup Finale aufgenommen werden sollte oder nicht?