TurkStatik ransomware entfernen (verschlüsselte Dateien wiederherstellen)

Löschen Sie TurkStatik ransomware mit Easy Steps

TurkStatik ransomware ist eine kürzlich entdeckte datenverschlüsselnde Malware, die von einem Malware-Forscher namens “Jack” entdeckt wurde. Ziel ist es, die betroffenen Dateien zu verschlüsseln und dann die Opfer aufzufordern, bestimmte Beträge als Lösegeld für den Austausch des Entschlüsselungsschlüssels zu zahlen. Bei verschlüsselten Dateien wird eine zusätzliche Erweiterung “.ciphered” hinzugefügt, auf die nicht mehr zugegriffen werden kann. Eine gesperrte Datei sieht beispielsweise aus wie “Sample.jpg.ciphered”. Die Details zur Verschlüsselung werden Ihnen in einer Textdatei mit dem Namen “README_DONT_DELETE.txt” angezeigt.

Der Lösegeldschein ist in türkischer Sprache. Bei der Übersetzung heißt es, dass Ihre Dateien verschlüsselt wurden. Sie werden gebeten, Lösegeld für den Entschlüsselungsschlüssel zu zahlen. Wenn Sie nicht zahlen, verlieren Sie Ihre Daten. Es besteht auch die Gefahr, dass Sie keinen anderen Dienst oder keine andere Software zur Entschlüsselung verwenden, da dieser Schritt zu einem dauerhaften Datenverlust führen kann. Sie werden gebeten, sich innerhalb von 48 Stunden nach Erhalt der Nachricht an uns zu wenden. Gemäß den Angaben von Cyberkriminellen erhalten Sie den Entschlüsselungsschlüssel nach Zahlungseingang. In der gleichen Lösegeld-Notiz erhalten Sie E-Mail-IDs, um Kontakt mit den Entwicklern von TurkStatik ransomware aufzunehmen.

Glücklicherweise konnten die Cyber-Experten bereits ein kostenloses Cracking-Tool entwickeln, um diese Malware-Verschlüsselung zu entschlüsseln. Das Cyber-Sicherheitsunternehmen „Emsisoft“ hat das Cracking-Tool entwickelt und bietet es als „Emsisoft Decryptor for TurkStatik“ kostenlos an. Um jedoch zu verhindern, dass diese Malware Ihre persönlichen Dateien weiter verschlüsselt oder beschädigt, wird empfohlen, alle zugehörigen Nutzdaten und Skripts sofort zu entfernen. Auch wenn das kostenlose Entschlüsselungstool nicht verfügbar ist, können die Dateien nur über Sicherungsdateien abgerufen werden. Es ist zu beachten, dass Sicherungsdateien vor dem Malware-Angriff erstellt worden sein sollten, insbesondere bei einigen externen Speichergeräten.

Der Lösegeldschein von TurkStatik ransomware lautet:

“Sisteminizde önemli gördügümüz datalarinizi sifreledik. Bilindik veri kurtarma yöntemleri ile verilerinizi geri getiremeyeceginizi bilmenizi isteriz.

Bu yöntemler sadece sizin zaman kaybetmenize sebep olacaktir.

Yinede veri kurtarma firmalari yada programlari kullanmak isterseniz lütfen asil dosyalariniz üzerinde degil,

bunlarin kopyalari üzerinde islem yapiniz ve / veya yaptiriniz.

Asil dosyalarin bozulmasi verilerinizin geri dönülemez sekilde zarar görmesine sebep olabilir.

Sifrelenen dosyalarinizin asillari, rast gele veri yazma teknigi kullanilarak silinmistir üzerine.

48 saat içerisinde dönüs yapilmadigi taktirde, sistemede kullanilan sifre silinecektir ve verileriniz asla geri döndürülemeyecektir.

Diskleriniz Vollständige Festplattenverschlüsselung ile sifrelenmistir yetkisiz müdahale kalici veri kaybina neden olur!

Para Verseniz Daha Açmazlar Diyen Parani Alir Dosyalarini Vermez Diyen

Etrafinizdaki insanlara inanmayin

Größe Güven Verecek Yeterli Referansa Sahibim

Sizi tanimiyorum, dolayisi ile Größe karsi kötü duygular beslememin Größe kötülük yapmamin bir anlami da yok,

amacim sadece buisten bir gelir elde etmek. Yaptiginiz ödeme sonrasinda

en kisa zamanda verilerinizi eski haline getirmek için sunucunuza baglanacagim.

24 saat içerisinde dönüs yapilmadigi taktirde, sistemede kullanilan sifre silinecektir ve verileriniz asla geri döndürülemeyecektir.

Verilerinizin sifresini çözdürmek için asagidaki iletisim kanalindan bizlere ulasabilirsiniz.

Ulasmak istediginide mutlaka asagida size özel üretilen kodu eklemeyi unutmayiniz.

SITE_CODE:

E-Mail: [email protected]

[email protected]

Wie kommt TurkStatik ransomware in den PC?

Es gibt nur wenige Kanäle und Modi, die von Cyberkriminellen verwendet werden, um Ransomware oder andere Malware-Infektionen zu verbreiten. Spam-E-Mail-Kampagnen, Freeware- oder Shareware-Downloads aus nicht vertrauenswürdigen Quellen, Cracking-Tools, unsicheren Links und Anzeigen usw. führen häufig zu Malware-Angriffen. Als gezieltes Opfer erhalten Sie Tonnen von Spam-E-Mails mit angehängten Dateien wie MS Excel-Tabellen, Notizen usw. Beim Öffnen des Anhangs werden die Malware-Nutzdaten ausgeführt.

Einige Trojaner dringen heimlich in den PC ein und verursachen Ketteninfektionen. Ebenso sind nicht vertrauenswürdige Quellen wie Peer-to-Peer-Filesharing-Netzwerke, Downloader oder Installer von Drittanbietern riskant. Sie enthalten häufig böswillige betrügerische Inhalte. Während Ihrer Browsersitzung würden Sie auf so viele zweifelhafte Anzeigen und Links stoßen, die vermieden werden sollten. Seien Sie vorsichtig bei gefälschten Software-Updates und Downloads.

Eine kurze Zusammenfassung über TurkStatik ransomware

Name: TurkStatik-Dateivirus

Bedrohungstyp: Ransomware, Datenverschlüsselung, Crypto Virus, Files Locker

Erweiterung für verschlüsselte Dateien: .ciphered

Lösegeld Nore: README_DONT_DELETE.txt

Cyber Criminal Contact: [email protected] und [email protected]

Symptome: Auf der PC-Festplatte gespeicherte Dateien können nicht geöffnet werden. Zuvor funktionierende Dateien haben jetzt eine andere Erweiterung (z. B. my.docx.locked). Während des Zugriffs auf die verschlüsselten Dateien wird auf dem Bildschirm ein Lösegeld angezeigt. Cyberkriminelle verlangen die Zahlung eines Lösegelds (normalerweise in Bitcoins), um Ihre Dateien freizuschalten.

Zusätzliche Informationen: TurkStatik ist eine entschlüsselbare Ransomware. Es gibt ein kostenloses Tool, mit dem die Verschlüsselung aufgehoben werden kann. Das Entschlüsselungstool wurde von Emsisoft entwickelt.

Verteilungsmethoden: Spam-E-Mail-Kampagnen, Torrent-Websites, schädliche Anzeigen und Hyperlinks

Schaden: Alle Dateien sind verschlüsselt und können nicht ohne ein Lösegeld geöffnet werden. Zusätzliche passwortdiebstahlende Trojaner und Malware-Infektionen können zusammen mit einer Ransomware-Infektion installiert werden.

Entfernung und Datenwiederherstellung: Um TurkStatik ransomware dauerhaft zu entfernen, wird empfohlen, den PC mit einem leistungsstarken Anti-Malware-Tool zu scannen. Die Wiederherstellung von Sicherungsdateien ist mit den von Emsisoft bereitgestellten Sicherungsdateien oder dem kostenlosen Entschlüsselungstool problemlos möglich. Es besteht auch die Möglichkeit, das Datenwiederherstellungstool zu verwenden, mit dem die durch Ransomware beschädigten oder gesperrten Dateien abgerufen werden können.

Empfohlene Ransomware-Entfernung & Dateisanierung

TurkStatik ransomware ist in seiner Natur extrem robust, um Ihre Dateien zu verschlüsseln, und wenn die Bedrohung nicht vollständig entfernt wird, ist eine Wiederherstellung von Dateien techhnisch nicht möglich. Um die vollständige Entfernung von TurkStatik ransomware aus Ihrem Computer zu tun. Laden Sie jetzt automatisch Anti-Spyware-Tool herunter.

 

Nachdem die Infektion vollständig aus Ihrem kompromittierten System entfernt wurde, können Sie die verschlüsselte Dateiwiederherstellung entweder Ihre eigene, kürzlich erstellte Backup-Datei weiter verarbeiten. Oder wählen Sie ein vertrauenswürdiges Datenrettungsprogramm, um Ihre Daten wiederherzustellen. Laden Sie ein empfohlenes Wiederherstellungswerkzeug herunter..

Wie können Sie Ihre verschlüsselten Dateien wieder zum Laufen bringen?

Durch die oben genannten Erläuterungen haben Sie möglicherweise herausgefunden, was mit Ihren Dateien nach der Verschlüsselung passiert ist. Da die Malware von Ihrem Scanner entfernt wurde, müssen Sie Ihre Dateien trotzdem aktivieren. Und wir werden jetzt besprechen, wie diese Aufgabe gelöst werden kann. Basierend auf den Untersuchungen der Experten und ihren Erkenntnissen gibt es eine Reihe möglicher Methoden oder Arbeitsweisen, durch die die verschlüsselten Dateien wiederhergestellt werden können. Selbst viele dieser Opfer wurden zu 95 Prozent behandelt. Sie können also hoffen, dass Ihre Dateien wieder verfügbar sind.

Methode 1: Wiederherstellen von verschlüsselten Dateien mit einer leistungsstarken Datenwiederherstellungssoftware

Bevor Sie mit dem Lesen der Schritte beginnen, sollten Sie wissen, wie Sie Ihre Probleme mit Ransomware lösen. Trotzdem können sie ihr System verwenden und eine Software installieren. Experten zufolge ist diese Methode sehr einfach anzuwenden.

Obwohl diese Methode auf die sichere Weise zum Wiederherstellen verschlüsselter Dateien aufgerufen wird, gibt es noch einige Einschränkungen. Technisch gesehen, die verschlüsselte Datenwiederherstellungslösung für Ihr System und seine Partitionen, um Originaldateien wiederherzustellen, die tatsächlich vom Virus gelöscht werden, um das verschlüsselte zu ersetzen. In vielen Fällen versucht der Benutzer, die verschlüsselten Dateien auf einem externen Laufwerk zu kopieren, und installiert das Windows-Betriebssystem neu, wodurch die Möglichkeit einer Datenwiederherstellung durch diese Methode tatsächlich verringert wird. Wie können Sie also Ihr System gegen Malware verwalten? Holen Sie sich die meiste Datenwiederherstellungssoftware namens Stellar Phoenix Data Recovery Software.

Schritt 1: Laden Sie zunächst die App herunter, indem Sie auf die Schaltfläche unten klicken.

Schritt 2: Klicken Sie hier, um Ihren Browser herunterzuladen.

Schritt 3: Akzeptieren Sie die Bedingungen auf der Seite der Lizenzvereinbarung und klicken Sie auf die Schaltfläche Weiter. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um die Installation abzuschließen, und klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Fertig stellen.

Schritt 4: Nach Abschluss der Installation wird das Programm automatisch ausgeführt. Wählen Sie an der ersten Schnittstelle jetzt die Dateitypen aus.

Schritt 5: Wählen Sie die Laufwerke aus, auf denen Sie die Software benötigen, um verschlüsselte Dateien wiederherzustellen. Fertig? Klicken Sie auf die Schaltfläche Scannen.

Schritt 6: Die Software kann die Datei jetzt scannen, sie muss jedoch verwendet werden. Nachdem der Scanvorgang abgeschlossen ist, wird eine Ansicht zum Wiederherstellen angezeigt. Wählen Sie einfach die aus, die Sie wiederherstellen müssen.

Schritt 7: Durchsuchen Sie einen Ort, an dem Sie wiederhergestellt werden möchten.

Methode 2: Verschlüsselte Dateiwiederherstellung mit Windows Backup

Diese Methode wurde für die Windows-Sicherung erstellt und ist von der Ransomware nicht betroffen. Mithilfe der integrierten Systemwiederherstellungsdienste kann die Sicherung die Dateien wiederherstellen, die in der Sicherung enthalten sind. Diese Methode gilt als einfacher und effizienter als Software. Hier sind die Schritte, die zu befolgen sind:

Schritt 1: Win + R-Tastenkombination und Ausführen Befehlszeile ausführen.

Schritt 2: Geben Sie in das Feld Text ausführen “ms-settings: windowsupdate” ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.

Schritt 3: Es werden Windows-Update-Einstellungen angezeigt. Sie müssen jedoch auf die Option “Backup” klicken, wie in der Abbildung gezeigt, und im linken Fensterbereich angezeigt.

Schritt 4: Klicken Sie auf “Weitere Optionen”, um das Fenster “Sicherungsoptionen” zu öffnen.

Schritt 5: Wählen Sie, wie in der Abbildung unten gezeigt, “Dateien aus einem aktuellen Backup wiederherstellen” aus oder klicken Sie darauf.

Schritt 6: Suchen Sie im nächsten Fenster das Backup, in dem Sie es gespeichert haben, und klicken Sie auf die Schaltfläche Wiederherstellen, die im Image markiert ist.

Methoden 3: Verwenden der Shadow Explorer-Anwendung

Diese Datei ist derzeit nicht verfügbar, funktioniert aber immer noch nicht. In diesem Fall ist Shadow Explorer eine Anwendung, mit der Sie Ihre Dateien wiederherstellen können, während Sie aktiv sind, von Ransomware jedoch irgendwie deaktiviert. Unter diesen Umständen wird die Windows-Option für Sicherung und Wiederherstellung für Sie nicht funktionieren, stattdessen kann die Software die Zauberei leicht durchführen. Hier gelangen Sie zur Datei

Schritt 1: Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um den Shadow Explorer auf Ihren Computer herunterzuladen.

Schritt 2: Suchen Sie nach dem Ort, an dem Sie die Datei heruntergeladen haben. Doppelklicken Sie auf die ZIP-Datei, und extrahieren Sie sie.

Schritt 3: Klicken Sie hier, um das Verzeichnis ShadowExplorerPortable zu öffnen. Siehe unten.

Schritt 4: Auf dem Bildschirm wird ein Dropdown-Menü angezeigt. Wählen Sie einfach das gewünschte Datum und die gewünschte Uhrzeit gemäß den Anforderungen der Shadow Explorer-App aus und wählen Sie die Dateien aus, die Sie mit der Software wiederherstellen möchten. Wenn die Auswahl abgeschlossen ist, klicken Sie auf die Schaltfläche

Methode 4: Verwenden anderer Entschlüsseler

Nun, diese Methode kann als Ransomware verwendet werden und sie kann als Alternative zu den verschlüsselten Dateien verwendet werden. Aber wenn die Ransomware Ransomware ist, die Ihre Ransomware für diese Angelegenheit ist, kann dies für Sie funktionieren. Technisch basiert diese Methode nur auf Glück und Analyse, dennoch haben viele Benutzer berichtet, dass dies für sie funktioniert hat. Wenn Sie also eine Ransomware gesehen haben, ist dies ein Virus, der Ihren Computer infiziert hat. In den meisten Fällen sind Ransomware-Angriffe nicht rückgängig zu machen, diese Infektionen stammen jedoch immer noch von einer Ransomware, die möglicherweise bereits zuvor geknackt wurde. Zum Beispiel sind Scarab Ransomware oder Hiddentear Ransomware einige Familien, die entschlüsselt werden können. Überprüfen Sie Ihr Glück, ob die vorhandene Ransomware, die von Ihrem Computer betroffen ist, entschlüsselt werden kann oder nicht. Folgen Sie dazu den nachstehenden Richtlinien:

Schritt 1: Prüfen Sie die Ransomware-Datenbank hier und prüfen Sie, ob für die Malware Decryptor verfügbar ist

Schritt 2: Falls Sie keine Ergebnisse finden, können Sie ein Open-Source-Projekt mit dem Namen NoMoreRansom überprüfen, um die Details zu Ransomware und den Entschlüsseler zu finden, der sich auf Ihrem Computer ausgewirkt hat. Falls gefunden, fahren Sie auf der lokalen Festplatte Ihres Computers die Straße hinunter. Diese Seite wird aktualisiert, indem ihre offizielle Ransomware in der Welt entdeckt wird.

Schritt 3: Bevor Sie mit dem heruntergeladenen Entschlüsseler fortfahren, stellen Sie sicher, dass Sie alle wichtigen Dateien gesichert haben.

Schritt 4: Führen Sie den Entschlüsseler aus, um Ihre Dateien einfach zu scannen und wiederherzustellen.

Empfohlene Ransomware-Entfernung & Dateisanierung

TurkStatik ransomware ist in seiner Natur extrem robust, um Ihre Dateien zu verschlüsseln, und wenn die Bedrohung nicht vollständig entfernt wird, ist eine Wiederherstellung von Dateien techhnisch nicht möglich. Um die vollständige Entfernung von TurkStatik ransomware aus Ihrem Computer zu tun. Laden Sie jetzt automatisch Anti-Spyware-Tool herunter.

 

Nachdem die Infektion vollständig aus Ihrem kompromittierten System entfernt wurde, können Sie die verschlüsselte Dateiwiederherstellung entweder Ihre eigene, kürzlich erstellte Backup-Datei weiter verarbeiten. Oder wählen Sie ein vertrauenswürdiges Datenrettungsprogramm, um Ihre Daten wiederherzustellen. Laden Sie ein empfohlenes Wiederherstellungswerkzeug herunter..