Trickbot Trojan kehrt zurück: Bankvirus

Trickbot hat von Cyber-Sicherheitsexperten entdeckt. Gemäß ihnen ist es sehr gefährlicher Bankvirus, der die Fähigkeit hat, finanzielle Details des Kunden zu stiehlen. Dieses bösartige Programm ist für Cyberkriminelle gedacht, die illegale Online-Gewinne erzielen und mit unschuldigen Nutzern betrügen wollen. Sie machen nie Gnade. Sie speichern die vertraulichen Daten der Nutzer und klaut auch Geld von ihrem Bankkonto. Sie senden eine Reihe von E-Mail-Nachrichten mit dem Namen des vertrauenswürdigen Banknamens und bitten Sie, Ihre finanziellen Daten zu füllen und an sie zu senden.

Trickbot Trojan ist ein großer Online-Betrug, der neuer Phishing-Betrug ist. Webroot war eine frühere Version, die vom Sicherheitsforscher am 15. März 2016 entdeckt wurde. Trickbot ist eine neue Version, die zusätzliche Kapazität oder Funktionen als die vorherigen hat. Cyber-Kriminelle senden bösartige Links in Kunden-E-Mails, die ihre Internet-Browsing-Leistung beeinflussen. Diese Malware gelangt in den Computer und erstellt einen solchen Ordner als Name des Moduls im Teamviewer-Ordner, der die automatische Ausführung von Trickbot auf Geräten bewirkt. Es modifiziert oder verfälscht echtes Modul wie spreader_x86.dll mit einem eigenen Modul, das zu größeren Schäden führt. Es fügt bösartige Codes in die Systemregistrierungseinstellung ein, die bewirkt, dass die PCs in bestimmten Zeitintervallen automatisch neu gestartet werden.

Tipps zur Prävention des Trickbot-Trojaner-Virus:

  • Hält Ihre Betriebssystem-Updates, um Spyware oder Adware zu vermeiden.
  • Sie sollten immer echte und professionelle Antimalware herunterladen / installieren.
  • Sie sollten unerwünschte E-Mails oder E-Mail-Spam-Nachrichten vermeiden.
  • Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Anhänge von E-Mails herunterladen.
  • Füllen Sie keine Finanzdaten aus oder senden Sie sie nicht an inoffizielle Unternehmen oder unbekannte Benutzer.