Tipps zum Verbessern von PC Startup Speed

Windows OS-basierte PCs gelten als anfällig und es kommt oft vor, dass die Leistung nach einer gewissen Zeit abnimmt. Die unerfahrenen Benutzer bemerken nicht, dass beim Booten ihres PCs so viele Prozesse mit unbekannten Programmen automatisch gestartet werden. Das passiert normalerweise in alten Workstations, aber irgendwann treten diese Probleme auch auf brandneuen PCs auf. Es dauert zu viel Zeit, um normale Aufgaben auszuführen, und einige Zeit zeigt es ungewöhnliche Fehlermeldung auf dem Display an. Die Boot- und Startzeit erhöht sich ebenfalls auf Maximum. Wenn Sie sich also fragen, wie Sie PC Startup Speed und die Gesamtleistung verbessern können, sind Sie an der richtigen Stelle, um Ihre Fragen zu beantworten.

Die meisten PC-Benutzer denken, dass es ausreicht, die Malware vom PC zu scannen und zu säubern und alles wird automatisch in Ordnung gebracht. Irgendwann gibt es keine Virusinfektion oder Malware in der Workstation, aber es funktioniert immer noch sehr langsam. Befolgen Sie einige der unten genannten Lösungsschritte, die die Geschwindigkeit bestimmter Programme erhöhen und somit die PC-Funktionalität und -Leistung insgesamt steigen.

Lösung 1: Die Schnellstartfunktion in Windows 10

Diese Funktion steht ausschließlich in Windows 10 PC zur Verfügung. Wenn Sie diese Funktion aktivieren, speichert das System beim nächsten Herunterfahren des Systems automatisch den aktuellen Status des PCs einschließlich laufender Laufwerke und Anwendungen. Die Informationen bezüglich des Systemstarts werden gespeichert und es dauert daher sehr viel weniger Zeit, wenn Sie den PC das nächste Mal booten. Die Schritte zum Aktivieren der schnellen Startfunktion in Windows 10 sind:

  • Gehen Sie im Menü “Start” zur Option Strom.
  • Wählen Sie, was die Power-Taste tun soll
  • Drücken Sie auf aktuelle Einstellungen ändern
  • Aktivieren Sie in den Einstellungen zum Herunterfahren das Symbol für den schnellen Start

Lösung 2: Öffnen Sie weniger Programme

  • Öffnen Sie den Windows Task-Manager über die Schaltfläche Start
  • Wählen Sie Weitere Details und klicken Sie auf die Registerkarte Start
  • Wählen Sie die Option, die die Liste aller automatisch startenden Apps anzeigt
  • Deaktiviert alle unerwünschten Programme, die automatisch gestartet werden.

Lösung 3: Verringern Sie das Boot-Menü-Timeout

  • Gehen Sie zu Start> Systemsteuerung
  • Wählen Sie die erweiterten Systemeinstellungen
  • Gehen Sie zu Startup und Wiederherstellung> Einstellungen
  • Die Einstellung von Boot Menu Timeout wird angezeigt und Sie müssen die Zeit verringern
  • Klicken Sie auf “OK”

Abgesehen von der oben erwähnten Lösung wurden einige der Tipps erwähnt, die die PC-Gesamtleistung erheblich verbessern werden

  • Aktualisieren Sie das Solid-State-Laufwerk, da es die Lesezeit erhöht. Daher wird der Computer beim Installieren eines Solid-State-Laufwerks schneller ausgeführt
  • Halten Sie das Startprogramm sauber. Öffnen Sie beim Start der Startzeit des Systems kein unnötiges Programm. Dies erhöht die RAM- und CPU-Leistung
  • Verwenden Sie zum Zeitpunkt des Starts keine nicht angeforderten Schriftarten
  • Deaktivieren oder deinstallieren Sie unnötige Gerätetreiber im Geräte-Manager.

Sobald PC Startup Speed verstärkt wird, ist es auch wichtig, die Systemleistung zu verbessern. Dies erfordert keine manuellen Schritte oder Prozesse. Scannen Sie einfach den PC mit einem leistungsstarken Anti-Malware-Tool, das über einen starken Scan-Algorithmus und Programmierlogiken verfügt.